admin Podcast
Folge 13 - Antje Baum und Désirée Diering
/

Dass unsere Müllproduktion ein großes Problem für die Umwelt darstellt, das konntet ihr bereits in unserem Blog (Artikel Plastikmüll verlinken) nachlesen. Dass es manchmal gar nicht so einfach ist, seinen eigenen Müll zu reduzieren, ist selbstverständlich. Deshalb ist es aber umso wichtiger, dass sich immer mehr Menschen Gedanken darüber machen, was es für Alternativen für überflüssige Verpackungen gibt, damit unnötiger Müll vermieden werden kann.

Immer mehr Privatpersonen achten im Alltag auf eine möglichst nachhaltige Ernährungsweise und versuchen ihren Müll zu reduzieren. Damit der Umwelt jedoch langfristig geholfen werden kann, ist es umso wichtiger, dass sich auch Firmen und Unternehmen nachhaltig engagieren. Denn auch kleine und mittelständische Unternehmen können maßgeblich zum Umweltschutz beitragen.

Antje Baum vom BUND Bremen und Désirée Diering von RENN.nord Bremen erklären euch in der heutigen Episode, wieso es auch in Unternehmen wichtig ist, den Plastikmüll zu reduzieren. Schnell merken wir: Das Thema der Müllreduzierung ist sehr individuell und doch komplex. Was gibt es alles zu beachten? Wo setzt man am besten an, um Bestmöglichste Ergebnisse zu erreichen? Kann man als einzelnes Unternehmen schon der Umwelt helfen? 

Schaltet ein und hört, was Unternehmen zum Umweltschutz beitragen können!